• Home
  • German 6
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Reichwald, Dr. Kathrin Möslein, Dr.'s Telekooperation: Verteilte Arbeits- und Organisationsformen PDF

Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Reichwald, Dr. Kathrin Möslein, Dr.'s Telekooperation: Verteilte Arbeits- und Organisationsformen PDF

By Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Reichwald, Dr. Kathrin Möslein, Dr. Hans Sachenbacher, Dr. Hermann Englberger (auth.)

ISBN-10: 3642571123

ISBN-13: 9783642571121

ISBN-10: 364263012X

ISBN-13: 9783642630125

Das Buch behandelt Strategien der Telekooperation und zeigt, welche Innovationspotentiale verteilte Arbeits- und Organisationsformen für Flexibilität, Effizienz und Kundennähe eröffnen. Die Autoren gehen dabei über die häufig betrachtete klassische Telearbeit weit hinaus. Sie untersuchen das Zusammenspiel von organisatorischer Gestaltung und informationstechnischer Vernetzung, aus dem nachhaltige Wettbewerbsvorteile erwachsen. Projektberichte und Fallbeispiele aus der Praxis illustrieren, welche Konzepte der Telekooperation heute bereits gewinnbringend umsetzbar sind. HIER SOLLTEN DIE HIGHLIGHTS DER NEUAUFLAGE STEHEN. Die 1. Auflage wurde 1999 als "herausragende praxisbezogene Arbeit" mit dem Sonderpreis der Schmalenbach-Stiftung ausgezeichnet."

Show description

Read or Download Telekooperation: Verteilte Arbeits- und Organisationsformen PDF

Similar german_6 books

Read e-book online Gesundheit und Umwelt: 36. Jahrestagung der GMDS München, PDF

Das Thema "Gesundheit und Umwelt" zog 750 Tagungsteilnehmer nach M}nchen, umErgebnisse und methodische Fragen der interdisziplin{ren Forschung aus Epidemiologie, medizinischer Biometrie und Informatik zu diskutieren. Die hier abgedruckten Beitr{ge versuchen folgende Thesen zu belegen: - reason quantitative Risikoanalysen relativieren die Gesundheitsgef{hrdung aus der Umwelt.

Informationsübertragung: Grundlagen der by Professor Dr.-Ing. Jürgen Lindner (auth.) PDF

Ziel des Lehrbuches ist, ein grundlegendes Verständnis für die Prinzipien und Verfahren zu vermitteln, die zur Informationsübertragung in Kommunikationssystemen verwendet werden. Angesprochen sind Studierende der Elektrotechnik und Informationstechnik, aber auch Entwicklungsingenieure in der Praxis sowie Mathematiker, Physiker und Informatiker.

Download PDF by Axel Potthof: Finanzierung auslandischer Unternehmenseinheiten:

Viele deutsche Unternehmen besitzen Produktionsstätten im Ausland. Diese ausländischen Unternehmenseinheiten können als Tochtergesellschaften oder als Betriebsstätten geführt werden. Grundvoraussetzung für einen wirksamen Einsatz ist eine angemessene Kapitalausstattung dieser Einheiten. Axel Potthof untersucht die steuerlichen Einflüsse auf die grenzüberschreitenden Finanzierungsvorgänge.

Additional resources for Telekooperation: Verteilte Arbeits- und Organisationsformen

Sample text

Wohin verandern sich Organisationen? Und: - Welche Rolle spielt dabei die Telekooperation? 1 Warum gibt es eigentlich Organisationen? Ausgangspunkt der institutionenokonomischen Organisationslehre ist die zentrale Frage, die sich Ronald H. Coase als Student zum ersten Mal stellte, die er in seinem inzwischen weltberuhmten Artikel"The Nature of the Firm" 1937 publizierte und fur deren Behandlung er im Jahr 1991 den Nobelpreis fur Wirtschaftswissenschaften erhielt: 29 Warum gibt es eigentlich Organisationen?

Sie hatte sich diese Fragen auch nie gestellt. J1 Je nachdem, ob die Erstellung einer Leistung kostengiinstiger im Markt oder in der Hierarchie koordiniert werden kann, ist die eine oder die andere Koordinationsform zu wahlen. Nicht die Kosten der Leistungserstellung selbst (die Produktionskosten), sondern die Kosten der Koordination der Leistungserstellung (die Koordinationskosten) entscheiden letztlich dariiber, ob dem Markt oder der Hierarchie der Vorzug zu geben ist. Selbstverstandlich sind Markt und Hierarchie nicht die einzigen und ausschlieBlich moglichen Institutionen zur Koordination von Leistungsprozessen.

Jungste kommunikationstechnische Entwicklungen erOffnen neue Distributionswege und verbessern die Zusammenarbeit raumlich entfernter Kooperationspartner. Eine wachsende Rolle spielen dabei Datentr~ger, Kabelnetze, Funknetze (vgl. Abb. 2-6) sowie das Internet. Datentrager - Schlussel zum Global Village Der Wechsel von der analogen zur digitalen Datenspeicherung wurde durch die Mikroelektronik und ihre wesentlichen Produkte Halbleiterspeicher und Mikroprozessor ausgelost. Die optischen Platten der CD-ROM-Produktfamilie (Compact Disc - Read Only Memory) nutzen die Prazision des Laserstrahls und bieten dadurch eine viel hohere Schreibdichte als herkommliche magnetische Datenscheiben.

Download PDF sample

Telekooperation: Verteilte Arbeits- und Organisationsformen by Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Reichwald, Dr. Kathrin Möslein, Dr. Hans Sachenbacher, Dr. Hermann Englberger (auth.)


by Kevin
4.2

Rated 4.37 of 5 – based on 21 votes